ES Archive

Kannst du süchtig werden, ein Pferd zu reiten?

Es gibt nur wenige Mädchen in Deutschland, die nicht bereits einmal ein Pferd geritten haben. Daher möchten wir in diesem Artikel der Frage nachgehen, woher diese Faszination kommt und ob es zu einer Sucht werden kann. Viele junge Frauen spielen zunehmend auch an Videospielautomaten und probieren gerne neue Dinge aus. Auf Slotmaschine gibt es viele neue Online Slots, die sich lohnen.

Warum sind Mädchen bereits im jungen Alter so besessen und nahezu fasziniert von Pferden? Im Grunde ist die Frage im ersten Schritt relativ einfach zu klären. Pferde sind wunderschön, in der Regel groß und die Mädchen werden aktiv begleitet. Es ist mittlerweile sogar bewiesen, dass Mädchen, die öfter die Pferde reiten, mehr gefordert und gefördert werden.

Es gibt tausende von Mädchen, die sich wünschen, jede verfügbare Minute am Stall und bei ihrem Lieblingspferd verbringen zu können. Das Heu, der Duft nach Freiheit und das Gefühl von Leichtigkeit – Pferde können für Mädchen mehr als nur eine Leidenschaft sein. Die meisten Mädchen reiten nicht selten, sondern vielmehr stellt es für die kleinen Girlies ein festes Hobby dar. Die meisten Heranwachsenden sind zwischen drei und fünf Mal an der Reitanlage.

Statistiken zeigen – Mädchen lieben Pferde und den Sport

Der Eindruck, fast jedes Mädchen liebe Pferde, wird von vielen Statistiken gestützt. So soll allein in Deutschland jedes dritte Mädchen bereits einmal geritten haben. Mehr als zwei Drittel davon sehen das Pferd als wichtigen Bestandteil im Leben und gehen regelmäßig zur Anlage.

Dementsprechend verwundert es kaum, dass der Pferdesport ebenfalls von Mädchen respektive jungen Frauen dominiert wird.

Ein Pferd ist demnach nicht nur ein Tier und kann weitaus mehr tun, als viele im ersten Schritt denken. Denn für viele Mädchen kann das Pferd auch Verantwortung bedeuten. Beispielsweise muss das Pferd regelmäßig ausgeritten und gepflegt werden. Das hat etwas mit Verantwortung zu tun und hilft den Kleinen, erwachsen zu werden.

Pferde sind für Mädchen wichtig – für Körper und aus psychologischer Sicht

Ein Pferd ist für Mädchen eine Faszination. Die Experten haben es bestätigt: Bereits im jungen Alter kann der Einstieg zum Reiten den Gleichgewichtssinn verbessern. Nicht zu vergessen, dass das Hobby respektive das Pferd auch aus psychologischer Sicht, einen erheblichen Vorteil darstellt.

Munich Indoors 2017 in München

Wo ich im November schon mal in Oldenburg bin, werde ich die Zeit in Deutschland nutzen und auch eine Woche später zu den Munich Indoors nach München reisen. Da ich meine Pferde bei meinem Trip leider nicht bei mir haben werde, stöbere ich dann gerne auf neue-spielautomaten.de, um nach neuen Slots Ausschau zu halten, die vielleicht etwas mit Pferden oder Tieren zu tun haben. Denn gelegentlich lenke ich mich mit einer Spielrunde gerne etwas vom Stress ab, den der Alltag mit sich bringt.

Ich kann die Fahrt nach München kaum erwarten, denn in diesem Jahr putzt die Veranstaltung in der Olympiahalle sich besonders heraus. Vom 09. November bis zum 12. November ist sie nämlich zum 20. Mal am Start – ein Jubiläum, das gefeiert werden muss!

Sportliche Highlights der Munich Indoors

Das Event ist eine Mischung aus hochwertiger Sportveranstaltung und exzellenter Messe. Hier kann man sich in beiden Bereichen bestens unterhalten lassen. Aus sportlicher Sicht gibt es gleich mehrere Höhepunkte, die ich dir nicht vorenthalten möchte:

• In der letzten Etappe der DKB Riders Tour wird der „Rider of the Year“ gesucht und gekürt – in den schwersten Dressur- und Springprüfungen, die es gibt
• Dressur-Weltcup „Grand Prix de Dressage“ und „Grand Prix Kür“
• Weltcup im Voltigieren
• Kürung des „Champion of Honour“ – desjenigen Reiters, der abseits der Wettkämpfe am feinfühligsten mit seinem Pferd umgeht
• Nachwuchsturnier in der Olympiahalle
• Großer Preis von München, Preis der Deutschen Kreditbank, Gold Cup, Bayern Championat

Bei dieser Auswahl ist an der erstklassigen sportlichen Ausrichtung nicht mehr zu zweifeln. Die abwechslungsreichen Wettbewerbe sorgen während der Munich Indoors für das richtige Ambiente und zeugen vom hohen Anspruch in der Halle.

Der Ausstellungsbereich

Parallel zu den Turnieren gibt es auch einen Messebereich, der wieder einmal die Herzen höherschlagen lässt. Es gibt hier neben einer umfangreichen Auswahl an Reitsportbekleidung auch super Zubehör zu finden; außerdem Utensilien aus dem Bereich Sattelbedarf, Stallzubehör, Futter oder Medizin. Wer selbst ein Pferd besitzt, dürfte an der Präsentation von Pferdetransportern und Pferdeanhängern interessiert sein. Aber nicht nur der Reiter darf sich neu einkleiden, auch Decken und Allwetterkleidung fürs Pferd gibt es hier zu entdecken, zudem neue Pflege- und Medizinprodukte für deinen Liebling.

Was die Eintrittspreise angeht, rate ich dir auf jeden Fall den Eröffnungstag ausnutzen, da am Donnerstag der Eintritt umsonst ist! Ansonsten empfehle ich dir die Dauerkarte vom 10.-12.11., mit der du für nur 79€ an den restlichen drei Tagen das exklusive und hochwertige Programm in München genießen kannst.

Partner Pferd 2018 in Leipzig

Im Januar werden meine Freundin und ich uns nach Leipzig aufmachen, denn vom 18. Januar bis zum 21. Januar 2018 findet hier eine tolle Pferdemesse statt, die auch sportlich einiges zu bieten hat.

Die Messe „Partner Pferd“ basiert auf drei Eckpfeilern, die die Veranstaltung auszeichnen. Einerseits wäre da das Element „Show“. Auf dem Aktionsring finden abwechslungsreiche Vorführungen statt, die große und kleine Pferdeliebhaber begeistern werden. Unter anderem locken die Veranstalter mit Rassepräsentationen, Westernreiten-Vorstellungen und Schulungen zum Thema Ausbildung und Gesundheit.

Die zweite Säule „Expo“ steht für die Messeinhalte. Ungefähr 250 Aussteller präsentieren in Leipzig ihre Produkte. Die Themenbereiche, in denen du stöbern kannst, lassen keine Wünsche offen. Du findest Neuheiten aus dem Bereich der bautechnischen Ausrüstung (u.a. Boxen, Futterräume, Zaunsysteme, Stallanalgen), Stallbedarf (Tränke, Futteranlagen, Heizungs- und Klimasysteme, Streu, Reinigungsgeräte), Fahrzeuge (Anhänger und Transporter, Nutzfahrzeuge), Ausrüstung (Sport- und Freizeitkleidung, Stiefel, Sättel, Pflegemittel), Westernreiten-Zubehör, Pferdepflege, Futtermittel, Ausbildung, Touristik, Verlage, Dienstleistungen, Kunst und Gastronomie.

Für jeden aktiven Reiter ist auch der letzte Bereich „Sport“ ein echtes Highlight. Unter anderem finden der Sparkassen-Cup, der FEI World Cup im Driving und Vaulting und der PARTNER PFERD Cup und Junior Cup statt. Die sportlichen Veranstaltungen laufen an den ganzen Tagen und ermöglichen es, dass man sich während der Messe ein wundervolles Tagesprogramm zusammenstellen kann, bei dem man so viel an Infos und Erlebnissen mitnehmen kann wie möglich.

Für alle Pferdefreunde aus Deutschland, die hier mitlesen, lohnt sich ein Ausflug nach Leipzig, um das neue Jahr schon zu Beginn mit den neuesten Trends aus dem Reitsportbereich und tollen sportlichen Shows einzuläuten.

U25 Dressur Europameisterschaft 2017 in Salzburg

Vom 30. August bis zum 03. September 2017 fanden in Salzburg die Dressur-Europameisterschaften in der Altersklasse U25 statt – für mich ein ganz besonderes Ereignis, da einige meiner Freunde hier ihren ersten großen Auftritt auf internationaler Bühne hatten.

Das Programm der Europameisterschaft war vollgepackt von tollen Wettbewerben. Am Donnerstag, den 31. August, standen hauptsächlich Team-Wettbewerbe auf dem Plan. Um 19:00 Uhr wurde das Turnier dann offiziell mit dem Einzug der Nationen eröffnet. Am Freitag ging es mit den Individual-Wettbewerben weiter, bei denen auch einige meiner Bekannten teilnahmen. Auch wenn sie es nicht bis aufs Treppchen geschafft haben, bin ich sehr stolz auf sie, weil sie trotzdem eine tolle Dressurvorstellung hingelegt haben.

Was mir am Freitag noch außerordentlich gut gefallen hat, war die AWÖ-Fohlenpräsentation vom Verein der Salzburger Warmblutzüchter – eine tolle Präsentation mit wunderbaren und niedlichen Fohlen. An den beiden übrigen Wettkampftagen gab es noch den Free Style-Grandprix, der ebenfalls extrem sehenswert war. Bei so vielen jungen Talenten muss man sich um die Zukunft der Dressur eigentlich keine Gedanken machen.

Die Siegerehrung am Sonntag um 17:00 Uhr war der krönende Abschluss einer tollen Europameisterschaft mit jungen Reitern, tollen Pferden und einem herrlichen Programm. Ich weiß jetzt schon, dass ich beim nächsten Turnier dieser Art wieder dabei sein werde, wenn ich die Möglichkeit habe.

 

Mevisto Amadeus Horse Indoors 2017 in Salzburg

Vom 07. Dezember bis zum 10. Dezember 2017 findet in Salzburg wieder die jährliche Mevisto Amadeus Horse Indoors Messe statt. Ich freue mich besonders darauf, weil sie für mich eine der schönsten Messeveranstaltungen für Reitsport in Österreich ist.

Einerseits gibt es hier natürlich eine Menge zu entdecken: Aussteller präsentieren Neuheiten aus den Bereichen Stallbedarf, Futter, Fahrzeuge, Reitzubehör, Reitermode und Pflegeprodukte. Aber auch Themen wie Tiermedizin werden auf der Messe behandelt, was mich persönlich sehr interessiert. Zudem kannst du hier in Ruhe in der neuesten Fachliteratur stöbern.

Das Rahmenprogramm der Messe ist jedes Mal herrlich, denn innerhalb der Messe finden die Salzburger Pferdesportspiele mit unterschiedlichen Disziplinen statt. Eigentlich handelt es sich um ein riesiges, buntes Pferdefest, das jeder besuchen sollte, der in der Nähe wohnt und sich leidenschaftlich für Pferde interessiert.

Wenn du also aus Österreich kommst und Pferdefan bist, darfst du dieses besondere Event in Salzburg unter keinen Umständen verpassen – klare Empfehlung von mir!

 

AGRAVIS-Cup 2017 in Oldenburg

Eine Reise nach Deutschland steht noch im November an, denn in Oldenburg läuft vom 02. November bis zum 05. November der AGRAVIS-Cup, der mit einem umfangreichen Programm aufwartet.

Veranstaltungsort dieses Hallenturniers ist die EWE-Arena in Oldenburg. Neben einem internationalen Showprogramm in den Disziplinen Spring- und Dressurreiten, gibt es auch Mannschafts- und Einzelwettbewerbe. Unter anderem kannst du hier live Prüfungen verfolgen, die Einfluss auf die Weltrangliste haben. Dass man dabei erstklassige Reitvorstellungen geliefert bekommt, steht also außer Frage.

Neben den sportlichen Events gibt es auch einen Ausstellerbereich, bei dem du nach tollem Zubehör stöbern kannst. Definitiv dabei sein solltest du am Samstagabend bei der großen Gala mit Mensch und Tier, die immer für eine Überraschung gut ist und mich bei meinen Besuchen hier immer mit einer tollen Mischung aus Show, Sport und Musik gefesselt hat.

Falls du entweder aus Deutschland kommst oder gerne aus Österreich dabei sein willst, habe ich hier ein paar wichtige Infos zu den Ticketpreisen für dich zusammengestellt: Am Donnerstag, dem Eröffnungstag, kostet jedes Ticket nur 10€. Genauso verhält es sich bei den Tagesveranstaltungen am Freitag. Lediglich am Abend wird es ein wenig teurer (maximal 15€), doch am günstigsten kommst du mit einer Ganztageskarte weg, die maximal 22€ auf dem teuersten Rang kostet. Die Tageskarte am Samstag lohnt sich am meisten. Ab 25€ bist zu den ganzen Tag bei allen Veranstaltungen dabei und kannst sogar noch den wunderbaren Gala-Abend genießen, der an diesem Tag stattfindet.

Wenn du aber – wie ich – ein echter Pferdenarr bist, holst du dir eine Dauerkarte, mit der du im Grunde am meisten sparst. Sie wird in den Preiskategorien 40€, 50€ und 60€ gestaffelt. Ich kann dir nur sagen, dass sich die Dauerkarte für alle Veranstaltungstage lohnt – besonders, wenn du extra zum AGRAVIS-Cup anreisen musst. Dann kannst du nämlich ganze vier Tage lang ein wunderbares Programm erleben, das aus sportlicher Sicht als auch aus einer unterhaltenden Perspektive überzeugt.

Jedes Mal, wenn ich in Oldenburg gewesen bin, kam ich begeistert nach Hause zurück und habe ein fantastisches Wochenende erlebt, tolle Wettbewerbe gesehen und viele neue Produkte in der Ausstellungshalle bestaunen können. Aus diesem Grund gehört der AGRAVIS-Cup zu denjenigen Reitsportevents, die ich selbst gerne besuche und auch jedem anderen nur empfehlen kann.

 

Pferdeherbst 2017 in Mils in Tirol

Im schönen Tirol in der Region Hall-Wattens findet dieses Jahr zum zweiten Mal ein Pferdefest statt, das schon bei seiner Premiere begeistert hat. Vom 26. Oktober bis zum 29. Oktober dreht sich bei dem Milser Pferdeherbst alles um unsere edlen Tierfreunde.

Eine schöne Idee, die ich auch beim ersten Mal toll fand, ist die besondere Schleifenvergabe. Jedes Pferd, das bei der Tiersegnung am Sonntag teilnimmt, erhält eine Schleife, die sonst – wie du vielleicht weißt – nur bei Ausstellungen oder Turnieren vergeben wird. Hier darf sich allerdings jeder Teilnehmer über diese schöne Geste freuen. Am Nachmittag führen lokale Pferdebetriebe Schauvorführungen durch, die vor allem für Reitfans aus der Region sehenswert sind, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Der 27. Oktober steht im Zeichen von Teamwettbewerben im Bereich Gespann. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt! Am spannendsten finde ich aber den Samstag, weil dort um 10:00 Uhr der Pferdemarkt mit unterschiedlichen Rassen beginnt. Ich bin schon extrem gespannt darauf und freue mich auf einen gemütlichen Bummel über den Markt. Bestimmt sind ein paar herrliche Tiere dabei, die ich mir in Ruhe anschauen werde. Um 11:00 Uhr beginnt außerdem ein traditionelles Schauprogramm, das perfekt nach Tirol passt und bestimmt ein gelungener Programmpunkt werden wird, da bin ich sicher.

Der Pferdeherbst findet am Sonntag, den 29. Oktober, seinen Abschluss beim großen Festumzug, bei dem allerhand Reiter und Pferde teilnehmen und mitlaufen. Ich liebe es, die gestriegelten und feinen Pferde zu beobachten – vor allem, wenn sie mit den Traditionswagen und Kutschen unterwegs sind. Das gehört einfach zu Österreich dazu! Nach dem Umzug werden die einzelnen Teilnehmer auch nochmal vorgestellt, sodass man einen detaillierten Einblick bekommt, wer sich da eigentlich präsentiert hat.

Österreichische Pferdefreunde mit Heimatverbundenheit müssen sich also bald auf nach Mils in Tirol machen, wenn sie ein gemütliches Herbstfest erleben möchten, das traditionell, aber auch modern daherkommt und wunderschöne Erlebnismomente rund ums Pferd ermöglicht.

????????????????????????????????????

Berühmte Pferde der Geschichte

Wenn wir an berühmte Pferde denken, fallen vielen von uns erstmal die populären, aber doch fiktiven Tiere ein, die wir aus Filmen und Serien kennen. Da wären Black Beauty, Winnetous Pferd Iltschi oder Pippi Langstrumpfs Begleiter Kleiner Onkel. Aber natürlich gibt es auch im realen Leben einige Pferde, die große Berühmtheit erlangt haben. Fünf davon möchte ich dir hier vorstellen.

Seabiscuit

Das amerikanische Vollblut-Rennpferd (dessen Karriere Grundlage für einen Spielfilm gewesen ist) lebte in den 1930er und 1940er Jahren und entwickelte sich zu einem extrem erfolgreichen Rennpferd. Das Pferd wurde zu einem Symbol der Hoffnung vor dem Hintergrund der Weltwirtschaftskrise. Im sogenannten „Rennen des Jahrhunderts“ 1938 trat Seabiscuit gegen den ebenfalls sagenhaften War Admiral an. Der Zuschauerliebling konnte dieses legendäre Rennen für sich entscheiden und sich damit zum Rennpferd des Jahres küren lassen.

 

Danedream

Ein berühmtes Turnierpferd ist die Stute Danedream, die 2011 den Prix de l’Arc de Triomphe gewann und damit zu einem echten Star am Reithimmel wurde. Das englische Vollblut gewann nach seinem Erfolg in Paris ein Jahr später auch das Rennen in Ascot – also gleich zwei berüchtigte Wettbewerbe hintereinander. Danedream ist die erste Stute, die diese beiden Rennen gewinnen konnte und hatte damit ihren Platz in den Geschichtsbüchern sicher.

Goldfever

Der Hannoveraner war lange Zeit das Pferd von Ludger Beerbaum. Ich konnte nicht anders, als den Fuchshengst hier aufzunehmen, da ich ihn schon live in Aachen erleben durfte, als er 2002/2003 den Großen Preis gewann. Gleichzeitig wurde er dort leider auch schon aus dem aktiven Reitsport verabschiedet. Eine zweite große Karriere startete das Pferd danach als Zuchthengst.

Totilas

Mittlerweile ist Totilas nicht mehr aktiv unterwegs, doch der Hengst gehört zu den erfolgreichsten Turnierpferden überhaupt. Er wurde dreimal Weltmeister und hielt bis zu seinem Karriereende diverse Rekorde in der Disziplin Dressur. Totilas war ein echter Zuschauerliebling, bis er 2015 wegen einer Verletzung nicht mehr antreten konnte.

Fusaichi Pegasus

Dieses amerikanische Vollblut-Rennpferd habe ich ausgewählt, weil es als eines der teuersten Pferde gilt, das 1998 von einem Japaner gekauft wurde. Seine Linie ist sehr bekannt (er stammt von Mr. Prospector, einem amerikanischen Rennpferd ab), und er gewann unter anderem das berühmte Kentucky Derby. Auch seine eigenen Nachfahren haben sich zu wertvollen und erfolgreichen Turnierpferden entwickelt, die viele Siege vorweisen können.